Die Luftaufnahme zeigt die Kaserne in Oldenburg Bümmerstede im Jahr 2015

Luftbild

Die Kaserne Oldenburg Bümmerstede wurde von 1956-1959 erbaut. Ihren Namen "Henning von Tresckow-Kaserne“ hat sie 1961, als Ehrung für den Generalmajor Henning von Treschkow, erhalten. Der Standort diente bis 1993 als Stabsquartier der Bundeswehr. Seit Ende 2014 findet der Umbau der Kaserne statt, der den Bezug der ersten Panzerdivision aus der Kurt-Schumacher-Kaserne in Hannover ermöglichen soll. Die Baumaßnahmen sollen im Sommer 2015 abgeschlossen sein.

Suchen

spencer