Luftbild

787 wurde der erste hölzerne Dom von Bremen eingeweiht. Im Sachsenaufstand wurde dieser vollständig zerstört und 805 durch einen ersten steinernen Dom ersetzt. Im Jahr 1041 wird auch dieser durch einen Brand vollständig zerstört. Mit dem Wiederaufbau wird sofort begonnen. Der entstehende Dom bildet die Grundlage für den heutigen St. Petri Dom in Bremen. Überwiegend aus Sandstein gebaut entwickelte und erweiterte er sich im Laufe der Zeit um eine Einwölbung, Kapellenanbauten und einer Doppelturmfassade. Im Zweiten Weltkrieg wurde ein großer Teil des Doms zerstört. Bis 1951 fand der Wiederaufbau statt und anschließend in den 1960-iger Jahren eine umfangreiche Restaurierung. Weitere Sanierungsarbeiten folgten in den Jahren 1973 - 1985.

 

Die Luftaufnahme zeigt den St. Petri Dom in Bremen.

Möwenblick Luftbildarchiv

 

Suchen

spencer